Die MiG-21 in der DDR

'22-90'  bei der Verschrottung

MiG-21M

takt.Nr. Werknr. in Dienst Einheit   außer Dienst
Streichung Register
Verbleib
402 2014 1969 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
403 2015 1970 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
406 2101 1970 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt;
als syrische 7602 1.Hauptinstandsetzung bei FWD
407 2102 1970 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
408 2103 .03.1970 JG-3 28.12.1978 abgestürzt wegen KS-Mangel (kat.)
410 2104 19.12.1969 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-46, 02.11.1992 verschrottet in Dresden
412 2105 1970 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
413 2106 08.01.1970 JG-7, TAFS-47, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-90, 26.04.1993 in Dresden verschrottet
414 2107 1970 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
415 2108 1970 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
als syrische 7601 zur 1.Hauptinstandsetzung bei FWD
417 2109 03.1970 JG-7 20.09.1984 abgestürzt bei Eisenhüttenstadt Maj. Franke †
418 210 1970 JG-8   1976 .10.1073 nach Syrien überführt
419 2111 16.01.1970 JG-3, JG-2 03.10.1990 Bw 22-47, 09.08.1993 verschrottet in Dresden
424   1970 jG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt;
als sysrische 7502 zur 1.Hauptinstandsetzung bei FWD
425 2308 05.1970 JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-77, 09.08.1993 verschrottet in Dresden
428 3204 29.08.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-48, 26.05.1993 verschrottet in Dresden
431 3205 28.08.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-49, 21.10.1993 verschrottet in Dresden
432 3206 01.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-50, 26.05.1993 verschrottet in Dresden
435 3207 01.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-51, an TSLw-3 Faßberg
438 3209 02.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-52, 28.09.1994 verschrottet in Neubrandenburg
445 3210 02.09.1970 JG-7, JG-2   03.10.1990 Bw 22-53, 28.09.1994 verschrottet in Neubrandenburg
461 3212 03.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-54, 29.06.1993 verschrottet in Dresden
465 2311 04.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-55, 13.11.1992 verschrottet in Dresden
468 3214 12.09.1970 JG-7, JG-2   03.10.1990 Bw 22-56, 26.05.1993 verschrottet in Dresden
483 3215 10.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-57 an TSLw-3 Faßberg
491 3301 15.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-58, 05.08.1993 verschrottet in Dresden
493 3302 10.09.70 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-59, 29.09.1992 verschrottet in Dresden
497 3303 17.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-60, 26.09.1993 verschrottet in Dresden
499 3305 17.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-61, 26.09.1994 verschrottet in Dresden
502 3306 09.1970 JG-7   13.04.1971 abgestürzt (kat.)
505 3307 18.09.1970 JG-7, JG-2   03.10.1990 Bw 22-62, aufgestellt Lw Fliegerhorst Holzdorf
508 0307 20.12.1968 JG-7, JG-2   03.10.1990 Bw 22-63, an TSLw-3 Faßberg
515 0308 22.11.1968 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-64, an TSLw-3 Faßberg
517 0309 07.1969 JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-78, 09.08.1993 verschrottet in Dresden
523 0310 07.1969 JG-7 21.08.1978 abgestürzt (kat.)
526 0401 24.12.1968 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-65, 29.06.1993 verschrottet in Dresden
527 3310 21.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-66, 26.05.1993 verschrottet in Dresden
531 0402 24.12.1968 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-91, 26.04.1993 verschrottet in Dresden
532 0403 .1969 JG-9; JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
541 0404 25.12.1968 JG-7, JG-2   03.10.1990 Bw 22-67, 02.09.1993 verschrottet in Dresden
542 3311 21.09.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-68, 21.10.1993 verschrottet in Dresden
549 0405 24.12.1968 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-69, 29.06.1993 verschrottet in Dresden
552 0406 07.1969 JG-7, JG-2, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-79, 09.08.1993 verschrottet in Dresden
553 0407 04.1970 JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-80, teilweise verschtottet, Rumpfvorderteil an Technikmuseum Speyer
555 0408 14.08.1969 JG-9   26.10.1971 Stömungsabriß im Landeanflug; Hauptmann U. Handke †
559 0409 08.1969 JG-3, JG-2, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-81, 09.08.1993 verschrottet in Dresden
560 0410 07.1969 JG-9 10.01.1974 Lehrobjekt an der OHS Kamenz, heute Sammlung Flugservice Sömmerda Flugplatz Dermsdorf
561 0501 24.01.1969 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-70, 28.09.1990 verschrottet in Neubrandenburg
562 0502 07.1969 JG-3, JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-75, 29.06.1993 verschrottet in Dresden
566 3313 02.10.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-71, 29.06.1993 verschrottet in Dresden
568 0505 08.1969 JG-3   1985 umnummeriert als 571
570 0503 27.01.1969 JG-9, JG-3, JG-2 03.10.1990 Bw 22-72, 09.09.1993 verschrottet in Dresden
571 (ex.568) 0505 1985 TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-83, Werbeträger eines Autohauses bei Halle
Flugplatz Allstedt (priv. Besitz: J.Jeder)
573 3314 06.10.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-73, 17.03.1993 verschrottet in Dresden
575 0504 31.01.1969 JG-9, JG-7. JG-2 03.10.1990 Bw 22-74, 26.0.1993 verschrottet in Dresden
578 0506 02.02.1969 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-75, 29.06.1993 verschrottet in Dresden
579 0507 .08.1969 JG-9, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-84, .08.1993 an Fa. Aerotec, Rothenburg, .09.1997 aufgestellt als Werbeträger Autohaus Tamsen, Bremen-Seckenhausen, .04.1999 an Sheikh Motors Autohaus, Bremen-Osterholz (in roter Lackierung)
580 3315 07.10.1970 JG-7, JG-2 03.10.1990 Bw 22-76, 20.09.1993 verschrottet in Dresden
581 0508 08.1969 JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-85, an Fa. AEROTEC Rothenburg
582 0509 1969 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
als syrische 7603 zur 1. Hauptinstandsetzung bei FWD
583 0510 08.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-92, 08.11.1993 verschrottet in Dresden
585 963401 ? ? 20.08.1974 Absturz
586 0511 .08.1969 JG-7 01.11.1976 an OHS Kamenz als Lehrobjekt, Verbleib?
587 0512 06.02.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-93, 16.11.1993 verschrottet in Dresden
588 0513 08.1969 JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-86, 29.09.1994 verschrottet in Dresden
589 0514 .08.1969 JG-7, TAFS-47 03.10.1990 Bw 22-87, an Luftfahrthist. Sammlung Finow
590 0515 .08.1969 JG-7 16.03.1985 abgestürzt in ein Wohnheim nach Hydraulikausfall (kat.), zivile Verletzte
Mehrere gute Engel und der Fliegergott haben noch Schlimmeres verhindert.
592 0601 .08.1969 JG-9   08.06.1970 Landeunfall; Leutnant K. Heidel †
594 0602 13.02.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-94, 14.01.1993 verschrottet in Dresden
595 0801 19.12.1969 JG-7, TAFS-87 .10.1990 Bw 22-95, 17.03.1993 verschrottet in Dresden
596 0708 .08.1969 JG-9 26.06.1973 beschädigt bei Landeunfall, an OHS Kamenz als Lehrflgz, heute Luftwaffenmuseum der Bw Berlin-Gatow
597 0705 28.02.1969 JG-7, TAFS-87   03.10.1990 Bw 22-96, 26.04.1993 verschrottet in Dresden
602 0706 .08.1969 JG-7, TAFS-87
03.10.1990 Bw 22-88, an Fa. AEROTEC, Rothenburg
603 0707 05.03.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-97, 17.03.1993 verschrottet in Dresden
607 0709 05.03.1969 JG-9   24.03.1972 TW-Ausfall im Landeanflug; kat.
609 0711 06.03.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-98, 14.10.1990 verschrottet in Dresden
610 0710 1969 JG-8   1976 .10.1973 nach Syrien überführt
611 1111 .08.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-89, 09.08.1993 verschrottet in Dresden
614 0712 12.03.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 22-90, 02.11.1998 verschrottet in Dresden ->Foto oben
616 0713 12.03.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 23+01, 24.02.1993 verschrottet in Dresden
621 0715 14.03.1969 JG-7, TAFS-87 03.10.1990 Bw 23+02, 26.04.1993 verschrottet in Dresden

Basis: FLIEGERREVUE

 
Seitenende
MiG-21 in der DDR
©  biancahoegel.de; 
Datum der letzten Änderung: Jena, den: 20.10. 2015